Der Verein

Die Erinnerungen von Zeitzeugen filmisch festzuhalten und auch künftigen Generationen verfügbar zu machen, ist eine Aufgabe von hoher gesellschaftlicher und kultureller Bedeutung. Unser gemeinnütziger Verein "Unsere Geschichte. Das Gedächtnis der Nation" stellt sich dieser Herausforderung und macht diese unwiederbringlichen Erfahrungen und Erlebnisse der Öffentlichkeit zugänglich. Die Vereinsidee reicht bis in das Jahr 1998 zurück. Damals startete der "ZDF-Jahrhundertbus“, um für Dokumentationen zu bedeutenden Wendepunkten der deutschen Geschichte möglichst viele Zeitzeugnisse zu sammeln. Seitdem konnten etwa 6.000 Interviews gesammelt werden, was dazu ermutigte, dieses Projekt ins Leben zu rufen. Mit Unterstützung des rheinland-pfälzischen Innenministeriums und dem Institut für Mediengestaltung der FH Mainz wurde ein Prototyp der Zeitzeugen-Datenbank entwickelt – ein erster Baustein für "Unsere Geschichte. Das Gedächtnis der Nation".

Die Initiatoren

m Jahr 2006 haben Guido Knopp, Leiter der ZDF-Redaktion Zeitgeschichte, und Hans-Ulrich Jörges, Mitglied der Chefredaktion des stern, dieses Projekt in Angriff genommen und die Gründung des Vereins "Unsere Geschichte. Das Gedächtnis der Nation" initiiert. Das von ihnen angeregte Zeitzeugenportal ist deutschlandweit einmalig und als Archiv der Erinnerungen eine historische Quelle von besonderer Aussagekraft.

Prof. Dr. Guido Knopp

Ehemaliger Leiter des ZDF-Programmbereichs Zeitgeschichte, Vorsitzender des Vereins

Hans-Ulrich Jörges

Mitglied der Chefredaktion des stern,
Vorsitzender des Vereins

Stefan Brauburger

Leiter des ZDF-Programmbereichs Zeitgeschichte, stellvertretender Vorsitzender

Anja Greulich

Redakteurin des ZDF-Programmbereichs Zeitgeschichte, stellvertretende Vorsitzende

Der GdN-Bus in Ihrer Nähe!

Erzählen Sie Ihre Geschichte im Jahrhundertbus!

Der Mitmachkanal

Stellen Sie Ihre Geschichte auf YouTube ins Netz!